Münster Modell: Ortstermin 11 - 2012

11-2014Hochbunker in Münster – wie umnutzen?

20. März 2020|In Ortstermine|Von Redaktion

21.1.2014 – 19.00 Uhr – Marienschule, Musiksaal, Hermannstr. 21, Münster
Ortstermin 11: Hochbunker in Münster – wie umnutzen?
mit Michael Fehlauer (Historiker, Münster) / Stefan Rethfeld (Architekt/Journalist) – Autoren „Hochbunker in Münster. Unbequeme Orte: ein erster Überblick“ (2013), Dr. Michael Huyer (LWL-Denkmalpflege, Münster), Christoph Spieker (Villa ten Hompel, Münster), Peter Waanders (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben BImA, Münster).
Moderation: Stefan Rethfeld (Vorsitzender Münster Modell e.V.)

Für über 14 Orte in der Stadt Münster wurden in den Jahren 1940-45 Hochbunker konzipiert. Nach Jahrzehnten der Zwischennutzung, des Zerfalls oder Abrisses fordern die massiven Erinnerungsmomente Bürgerinnen und Bürger, Politiker und Wissenschaftler, Denkmalpfleger und Architekten, Investoren und Projektentwickler in Zeiten der städtebaulichen Verdichtung aufs Neue heraus, über einen angemessenen Umgang nachzudenken:
Über welches Spektrum an Hochbunkern verfügt Münster? Welche Bedeutung haben die Bauten für unsere Erinnerungskultur? Welche Umbaustrategien sind denkbar?

Vom Veranstaltungsort ist der Blick auf den Von-Kluck-Bunker möglich.

Download der (vergriffenen) Broschüre:
Hochbunker in Münster. Unbequeme Orte: ein erster Überblick“ (2013)